Unsere ehemals wichtigsten Partner


Dumbledore  hat uns und den Voltigiersport Ende Februar 2014 verlassen,
                         um seitdem sein Leben als Reitpferd zu genießen. In
                         unseren gemeinsamen Jahren haben wir mit unserer
                         Schmusebacke so einiges durchgemacht, denn vom
                         Turnierfeeling hat er sich, im Gegensatz zu uns, nie wirklich
                         packen lassen. Der viele freundliche Applaus, die liebevoll
                         dekorierten Richtertische oder Zirkelbegrenzungen mit
                         Sägespänen waren einfach zu furchteinflößend.
                         Daher haben wir uns Ende 2013 schweren Herzens dazu
                         entschlossen, ihm diese Aufregung zu ersparen.
                         Aber wo ein weinendes Auge ist, ist auch ein lachendes.
                         Denn unser Dumble bleibt bei uns im Stall, bei unserer
                         "Pferdesuche-Begleitung" Reinhild, wodurch wir ihn bei jeder
                         Gelegenheit nochmal in den Arm nehmen können.

  



   

   Pegasus  hat uns viele Jahre lang treue Dienste geleistet und ist seit
                      Mitte Juli 2012 im wohl verdienten Ruhestand!
                      Danke Pegi, für die vielen Turniere und Trainingsstunden, die du
                      uns auf deinem Rücken getragen hast!